Scrabble online um Geld spielen

Thumb

Im Internet kann jeder Scrabble gegeneinander um Geld spielen. Beim Spiel gegen echte Gegner setzt Du und dein gegenüber den gleichen Geldeinsatz. Der Gewinner der jeweiligen Partie bekommt den gesamten Geldeinsatz. Es ist also möglich online mit Scrabble Geld zu verdienen. In Deutschland ist das auch legal. Denn bei Scrabble handelt es sich um ein Geschicklichkeitsspiel (auch wenn etwas Glück immer dazu gehört) und daher ist das Spielen um Geld erlaubt. Dazu musst Du dich nur bei einen der Online-Plattformen kostenlos registrieren und kannst direkt mit Spielgeld anfangen. Nach einer Einzahlung kannst Du dann mit denem Guthaben gegen andere Spieler zocken.

Wo kann ich Scrabble um Geld spielen?

Ich spiele auf Skill7.com. Dort gibt es eigentlich immer einen freien Spieler und die Einzahlung bzw. Auszahlung des Gewinns verlief bislang reibungslos. Weitere Spiele-Anbieter mit Echtgeld-Scrabble habe ich hier getestet.

▶ ▶ ▶ Hier zu Skill7.com

Tipps: So kannst Du mit Scrabble Geld verdienen

Um bei Scrabble Geld zu verdienen musst Du vor allem die Spielregeln auswendig können. Damit du während des Spiels dich voll und ganz auf die Wörter konzentrieren kannst. Daher hier die Scrabble-Spielregeln in den folgenden Punkten:

  • Das Ziel dieses Spiels ist es eine bestimmte Punktzahl als erster zu erreichen oder zu überbieten.
  • Zwei Spieler benötigen 50 Punkte, drei Spieler 40 Punkte und vier Spieler 30 Punkte.
  • Ein neues Wort kann angelegt werden, wenn sich dieses Wort mindestens einmal horizontal oder vertikal mit einem alten Wort schneidet.
  • Alte Worte können um zwei Buchstaben erweitert werden.
  • Neu gelegte Worte müssen einen Sinn ergeben.
  • Kommen in einem Wort Umlaute, wie ä, ö oder ü vor, werden diese als ae, oe und ue ausgeschrieben.
  • Der Buchstabe "ß" wird im Spiel als "ss" ausgeschrieben.
  • Erlaubt sind Wörter, wie zum Beispiel Eigennamen, Fremdwörter, Fachbegriffe, bekannte Abkürzungen, geographische Punkte, Ausrufe oder Emotionswörter, wie aha.
  • Bei Gattungsbezeichnungen sind sowohl die weibliche, als auch die männliche Schreibform gestattet.
  • Alle neu gelegten Worte müssen in einem Universalwörterbuch vorkommen.
  • Zahlenwörter sind bis auf Jahreszahlen erlaubt.
  • Es können auch zusammengesetzte Wörter gelegt werden, sofern sie gängig sind, wie rosarot.
  • Verboten sind Wörter, welche mit einem Bindestrich geschrieben werden oder einfache Vor- und Endsilben.
  • Für jeden abgelegten Buchstaben gibt es einen Punkt.
  • Wird ein Wort von einem Mitspieler ergänzt, gibt es auch die Punkte für das alte Wort gutgeschrieben.
  • Felder mit einem hellgrünen Rand ergeben zwei Bonuspunkte.
  • Gesammelte Bonuspunkte sind feste Punkte. Sie gehen nicht verloren, wenn man den Buchstaben an einen Mitspieler verliert.
  • Wird ein Buchstabe auf eines der vier Felder mit einem "X" gelegt, so wird das komplette Spielfeld gelöscht.
  • Punkte die bis zum Löschen des Spielfeldes auf Grund des X-Feldes gesammelt wurden, können nicht mehr verloren werden.
  • Damit Punkte nicht verloren gehen, ist es sinnvoll sich vorher zu überlegen, ob das Wort noch verlängert werden kann, wie zum Beispiel "komm" auf "kommen" oder "kommentieren".

Video-Anleitung: So spielst Du Scrabble um Geld


Auf Youtube ansehen: Scrabble online spielen

Mit diesen Online-Spielen Geld verdienen